Therapie | Bodyworks

Aurikulotheraphie

Die Aurikulotherapie (auch Ohrakupunktur) ist eine moderne Variante der ursprünglich in China begründeten Akupunktur. Sie wurde 1956 vom französischen Arzt und Akupunkteur Paul F. M. Nogier (1908 - 1996) aus Lyon begründet und breitete sich von Frankreich bis nach China aus, wo sie heute, ebenso wie in anderen Ländern, praktiziert wird. Sie ist kein integraler Bestandteil der traditionellen chinesischen Akupunktur, sondern bildet ein in sich geschlossenes und eigenständiges System.

Die Aurikulotherapie ist eine medizinische Technik, die die Ohrmuschel als Reflexzone bei der Behandlung von Schmerzen und von funktionellen Störungen nutzt. Diese Reflex- bzw. Akupunkturpunkte sind mit dem zentralen Nervensystem (ZNS) verbunden und können leicht durch Schmerzempfindung bestimmt werden.

Die Behandlung der Reflexpunkte kann mit unterschiedlichen Hilfsmitteln erfolgen. Dazu zählen Therapiestäbchen, Ohrdauerkügelchen und Softlaser.
Die Aurikulotherapie kann eigenständig, oder begleitend bei folgenden Problemen erfolgen:

  • Psychische und emotionale Erkrankungen
  • Angstsyndrome
  • Schmerztherapie
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Migräne und Kopfschmerzen
  • Hauterkrankungen
  • sowie alle Indikationen laut Liste für Akupunktur der WHO